Sommerfest des Helferkreises

Eingetragen bei: Presse | 0

Ein großer Erfolg war das Fest mit den Geflüchteten aus ganz verschiedenen Ländern, die in Königsbrunn und auch im MLH selbst, wohnen.
Mit 80 Personen hatte man gerechnet, am Schluss wurden es wohl fast doppelt so viele, so dass ein reges Treiben herrschte.
Und es hat sich für alle gelohnt:
Nach Kaffee und Kuchen aus der bewährten Café-Asyl-Küche gab es landestypische Kultur mit kurdischem Tanz und viel Gesang von Alt und Jung.
Die Kinder bildeten lange Schlangen beim Schminken und auch bei diversen Spielen auf dem großen Wiesenareal. Der Kreisjugendring erschien mit seinem Spielmobil und wurde begeistert aufgenommen. Auch der Eismann hatte alle Hände voll tun. Feines vom Grill und Salate rundeten den kulinarischen Teil des Nachmittags ab.
Zahlreiche Gespräche der Helfer von Asyl&Flucht mit den Geflüchteten ließen das „Welcome“ wieder ganz praktisch Realität werden. Viele persönliche Nöte mit Wohnung, Job und Asyl im Umfeld politisch schwierig werdender Zeiten sind weiterhin aktuell. Eins wird dabei deutlich: die Sprachbarrieren bröckeln, vor allem die Kinder sind schon prima hier angekommen.

Des AAB Upload

hier uploaden ->

 

 

 n