Hier finden Sie interessante und weiterführende Links zum Thema Asyl:

Eine App, die den Flüchtlingen das Ankommen erleichtert: Bundesagentur für Arbeit, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Bayerischer Rundfunk und Goethe-Institut stellen themenübergreifende App für Flüchtlinge vor.
–> zur Ankommen-App

Wann sind Sie in Ausübung einer ehrenamtlichen Tätigkeit versichert? Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Seite des bayerischen Staatsministeriums für Arbeit, Familie, Soziales und Integration:
–> Information zur Versicherung für ehrenamtliche Helfer

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich den Leitfaden des Landratsamtes zur Asylarbeit herunter zu laden:
–> Leitfaden des Landratsamtes für Ehrenamtliche

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Zusmarshausen hat unter folgendem Link informative Informationen zusammengestellt.
–> Asylarbeit im Landkreis Augsburg

Der Verein „Tür an Tür – miteinander wohnen und leben e.V.“ unterstützt Migranten und Zuwanderer durch unterschiedliche Projekte und ist wertvoller Ansprechpartner in der Asylarbeit.
–> Tür an Tür

Der Flüchtlingsrat Bayern engagiert sich unabhängig und bayernweit für Flüchtlinge
–> Flüchtlingsrat Bayern

Überall in Bayern engagiert sich Bürger für Flüchtlinge und Asylsuchende. Eine Übersicht, wo es welche Helferkreise gibt, finden Sie hier
–> Asylhelfer Bayern

Viersprachiges WDR-Webangebot für Flüchtlinge
–> WDR-Webangebot

Erste Lernvideos Deutsch für arabische Flüchtlinge
–> Papagei Lernvideos

 

Versicherungen für Flüchtlinge und Helfer

Hier gibt es einen umfangreichen Ratgeber, der für Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer. Die wichtigsten Versicherungen, sowie Leistungen, Kosten und Umfang, werden darin einfach und verständlich erklärt. Informationen zur Haftpflichtversicherung, Krankenversicherung und weiteren Versicherungen, die bereits nach der Ankunft in Deutschland wichtig und auf die spezielle Situation von Geflüchteten zugeschnitten sind. Zusätzlich werden weitere Versicherungen thematisiert, die nach längerem Aufenthalt eine Rolle spielen.
Die drei Ratgeber stehen in Deutsch, Englisch und Arabisch zur Verfügung und können zusätzlich als PDF heruntergeladen werden.
–> Versicherungsratgeber für Flüchtlinge