Der anhaltende Zustrom von Kriegsflüchtlingen nach Europa bedeutet auch für Kommunen  einen steigenden Unterbringungsbedarf für Menschen aus fremden Ländern und Kulturen. Menschen, die ihr Land wegen Gefahr für Leib und Leben verlassen haben und bei uns auf ein bisschen Frieden und ein sichereres Leben hoffen. Sie haben aus unterschiedlichsten Gründen ihre vertraute Umgebung und ihr bisheriges Leben hinter sich gelassen und versuchen nun, in einem neuen Lebensumfeld Fuß zu fassen.

Die Stadt Königsbrunn und der Königsbrunner Helferkreis „asyl & flucht“ helfen ihnen dabei, den Aufenthalt und vor allem die Integration in unsere Gemeinschaft zu erleichtern. Rund 100 Bürgerinnen und Bürger engagieren sich aktuell im Königsbrunner Helferkreis „asyl & flucht in Königsbrunn“. Der Helferkreis arbeitet seit Gründung in 2014 dabei überparteilich und konfessionsübergreifend.

–> alle Termine auf einen Blick                               –> zum Pressearchiv

–> Übersicht: aktueller Bedarf                                –> zum Blog

27.07.17 um 19 Uhr INTERRELIGIÖSER FRAUENDIALOG

|

Die Gleichstellungsstelle und das Friedensbüro der Stadt Augsburg mit der Volkshochschule Augsburg lädt zu einem interreligiösen Frauendialog in das Cafe Tür an Tür. Bei dieser Veranstaltung sollen junge, interessante Gesprächspartnerinnen aus dem Christentum, dem... WEITER LESEN

22.07.2017 um 16 Uhr Gesundheitsinformation für Frauen

|

Das Gesundheitsprojekt „Mit Migranten für Migranten – Interkulturelle Gesundheit in Bayern (MiMi-Bayern)“ steht im Rahmen der bayerischen Gesundheitsinitiative „Gesund.Leben.Bayern.“ für interkulturelle Gesundheitsförderung und Prävention. Ziel des Projekts ist es, mehrsprachige und kultursensible Gesundheitsförderung... WEITER LESEN